Speyside

Verkostet: GlenAllachie 10 Jahre Fassstärke, Batch 03

Zum „neuen“ Schätzchen von Billy Walker, sprich zu Glenallachie, muss man denke ich nicht sonderlich viel sagen. Die Destille ist seit ein paar Jahren in aller Munde und haut Abfüllungen am laufenden Band raus. Heute verkosten wir den 10 jährigen Glenallachie in Fassstärke aus der Core-Range der Brennerei, welcher regelmäßig in Batches abgefüllt wird. Wir haben hier das Batch No.03 vor uns, welches aus first fill amerikanischen Eichenfässern (vermutlich Ex-Bourbon), ehemaligen Sherry-Fässern (PX und Oloroso Sherry) und virgin Oak Casks vermählt wurde.


Eckdaten

Alter10 Jahre
Gereift inFirst Fill Bourbonfässer, Sherryfässer (PX und Oloroso) und frische Eichenfässer
Vol.58,2 % Vol.
Fass-/Batch-Nr.
KühlfiltriertNein
Gefärbt:Nein
Abgefüllt von:Glenallachie Distillery

Tasting notes

Nase

Ein üppiges und intensives Aroma. Man bemerkt, dass hier eine Mischung aus Bourbon- und Sherry-Fässern zum Einsatz kamen. Warmes Karamell, Sherry-Töne, die stark an Weihnachten erinnern (Zimt, leichte Muskat-Würze, Rotwein, feste Schokoprinten). Ebenso hat der Whisky eine Frucht-Note, die mich etwas an Haribo-Fruchtgummi erinnert. Der Whisky hat viel Süße, die auch etwas an einen Bourbon-Whiskey erinnert (Ahornsyrup, Honig, Pancakes). Filigran kommen auch blumige-Noten hervor.

Geschmack

Süß, cremig, mit Karamell und Weingummi. Der Charakter des Brandes ist eher leicht und mild. Die Fassstärke hat natürlich Kraft, aber der Grundcharakter des Brandes ist sehr anschmiegsam und „smooth“. Die Fässer liefern hier einen sehr domianten und aufgeladenen Geschmack. Weiter habe ich den Notes aus der „Nase“ nichts mehr hinzuzufügen.

Abgang

Mittellang.


Fazit

Leckerer Whisky mit Intensität, aber mildem Grundcharakter. Mir persönlich ist dieser Glenallachie ein wenig zu „glatt“ und mild und oftmals etwas zu süß. Auf diesen Whisky muss ich Lust haben (kein all-Day Dram für mich). Das Preisleistungsverhältnis ist jedoch bombastisch. Für round about 50 € bekomt man hier viel für sein Geld und ich bin ebenso der Meinung, dass dies ein sehr guter Whisky ist um Genießer an Fassstärken heran zu führen.

Punkte: 84 / 100