Über uns

Wir sind der Whiskyclub Nordeifel und wie der Name schon sagt, ansässig in der wunderschönen Eifel in der Nähe von Schleiden. Hier, zwischen Wäldern und Seen, Natur und Geschichte lässt sich eins besonders gut genießen: Whisky! Da in unserer Region das Thema Whisky im Alltag normalerweise keine große Rolle spielt, haben wir uns privat zu regelmäßigen Tastings und Zusammenkünften getroffen, den ein oder anderen Dram genossen und darüber philosophiert. Anschließend folgten einige Besuche bei Distillerien in der näheren Umgebung (was in unserem Falle bedeutet, zwei Distillerien im Radius von 400 km), sowie diverse Besichtigungen in Schottland auf unseren Reisen. Über die Zeit entstand so auch die ein oder andere Whisky-Sammlung, die so manch eine Überraschung bereit hält.

Der Whiskyclub Nordeifel zu Besuch bei St. Kilian

Derzeit sind wir bestrebt das Thema Whisky in unserer Region populär zu machen und möchten dazu beitragen, die Kultur und Geschichte des Whiskys den Menschen in unserer Region näher zu bringen. Wir freuen uns aber auch über den Austausch mit Gleichgesinnten.

Alle Bilder auf der Seite sind übrigens handverlesen und selbst gemacht worden. Daher würden wir uns sehr freuen wenn ihr uns bei Instagram folgt und uns ein Like dalasst. 🙂

Euer

Whiskyclub Nordeifel


Meik Heinen

Vorstandsmitglied

Ich glaube das Erste mal bewusst Single Malt Whisky getrunken habe ich im Alter von 18 Jahren auf einem 40. Geburtstag. An diesem Abend fand ein 12 Jahre alter Highland Park den Weg in mein Glas. Fasziniert von dem außergewöhnlichen Geschmack fing ich dann kurz darauf an mich weiter über das Thema Whisky zu informieren und legte mir munter eine kleine Sammlung an Single Malts an. Einige Bücher zur Geschichte und Herstellung von Whisky und etliche Tasting Videos später sah ich mich dann dazu bereit mein angelesenes und angetrunkenes Whisky-Wissen in meinem Freundeskreis zu verbreiten (und alleine trinken macht letztendlich auch weniger Spaß).

Welche Whiskys gefallen mir? Eine sehr schwere Frage, die man pauschal nicht beantworten kann. Es lässt sich jedoch sagen, dass ich die anspruchsvolleren Tropfen bevorzuge. If its under 46 abv, its not my cup of tea. Eins ist mir persönlich jedoch sehr wichtig – Transparenz!


Patrick Baum

Vorstandsmitglied

Nach einem Einstieg in die Welt des Whiskys durch ein Weihnachtsgeschenk ließ das erste Tasting bei Meik nicht lange auf sich warten. Es folgten weitere Tastings, die ersten Käufe und eine Reise nach Islay, welche die Lust auf Whisky nur noch weiter steigerte. Und das war nur das erste Jahr 😉

Ich steh auf Whiskys aller Art, ob rauchig, sherrylastig oder Ex-Bourbon-Reifung. Fassstärken stimmen mich freudig und wenn dann noch die Umgebung stimmt ist es nicht mehr weit zum perfekten Dram!


Anton Mies

Vorstandsmitglied


Fabian Möller

Vorstandsmitglied

Meinen ersten Whisky habe ich durch meinen Bruder Christopher in seiner WG-Küche [die wirklich jedes Klischee einer WG erfüllt hat 😅 ] in Köln Sülz getrunken. Meik hatte damals einen Bunnahabhain Stiùireadair mitgebracht und ich war natürlich direkt von dem Geschmack begeistert. Der nächste Whisky musste also kurze Zeit später in einer gemütlichen Runde in der „Pacific Bar Cologne“ bestellt werden: Der 12-jährige Deanston konnte meinen ersten Eindruck aber nur noch einmal deutlich bestätigen. Dies ist nun 2 Jahre her und mittlerweile habe ich auch eine kleine Whiskysammlung angehäuft😉. Ich genieße alle Single Malts gerne, wobei sich aber bei mir persönlich schon eine Vorliebe für sherrylastige Whiskys entwickelt hat.


Christopher Möller

Vorstandsmitglied


Florian Siebert

Vorstandsmitglied